Ausbildung als Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Schilles Form+Funktionzur Firmenpräsentation

Standort: Inzigkofen

Was macht ein Verfahrensmechaniker für Kunststofftechnik?

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik Fachrichtung Formteile stellen aus verschiedensten Kunststoffen anspruchsvolle technische Teile her. Diese werden z.B. in Fahrzeugen, elektronischen- oder medizinischen Geräten eingesetzt.

Sie arbeiten überwiegend in automatisierten Fertigungsprozessen und überwachen deren Abläufe sowie die Qualität der Produkte. Sie richten die Maschinen ein und übernehmen kleinere Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten

Was lernt man während der Ausbildung?

  • Lesen und Erstellen von technischen Zeichnungen und Unterlagen
  • Bearbeitung von metallischen Werkstoffen (Feilen, sägen, bohren, Gewinde schneiden, biegen, messen)
  • Bearbeiten von Kunststoffhalbzeugen (Sägen, schneiden, feilen, raspeln, schleifen, bohren)
  • Kunststoff fügen und umformen (Schweißen, kleben, biegen)
  • Aufbauen und prüfen von Pneumatik- und Hydraulikschaltungen
  • Wartung und Instandhaltung von Werkzeugen, Maschinen und Geräten
  • Qualitätssicherung
  • Spritzgussmaschinen und Entnahmeroboter einrichten und in Betrieb nehmen
  • Fertigung planen und überwachen

Dauer der Ausbildung und Voraussetzungen?

  • 3 Jahre Ausbildungszeit in Betrieb und Berufsschule
  • Guter Hauptschulabschluss oder mittlere Reife
  • Interesse an Physik, Chemie und Technik
     

Qualifikation: Hauptschulabschluss
Ausbildungsbeginn: 2018
Bewerbungsschluss: 31.05.2018

Ansprechpartner: Thomas Schilles
Telefonnummer: 07571 7424390
E-Mail: info@schilles.de
Web: www.schilles.de


Fan werden
Kontakt:

Schilles Form+Funktion
Thomas Schilles
Am Stelzenbach 11

72514 Inzigkofen

07571 7424390
E-Mail Homepage